AKTUELL: Deichbau an der Süderau (Vorbereitungen)

Der Deich- und Hauptsielverband Südwesthörn-Bongsiel plant entlang des Unterlaufs der Süderau, zwischen der Bahnstrecke Niebüll – Tondern und der Bundesstraße B5, die Einrichtung einer eingedeichten Hochwasserretentionsfläche, die gleichzeitig aber auch Synergieeffekte zum Nutzen naturschutzfachlicher Entwicklung in diesem Gebiet herstellt. Das Gebiet des künftigen Retentionsraums befindet sich zwischen Süderlügum und Tønder (DK) unmittelbar vor der dänischen Grenze.

Übersichtskarte

Das Projekt zur Einrichtung eines weiteren Retentionsraums entlang der Süderau soll als Fortsetzung der vor etwa 10 Jahren umgesetzten Erweiterung des Haasberger Sees und somit der Schaffung von zusätzlichem Speicherraum bei Hochwasser betrachtet werden – nur in größerem Maßstab. Dies geschieht als Anpassung an die gegenwärtigen und zu erwartenden Umweltveränderungen und deren Folgen. Der Flächenerwerb von rund 36 ha für das jetzige Projekt wurde aus Ausgleichsgeldern des Kreises Nordfriesland finanziert, unter der Voraussetzung, dass das Projekt und somit die Flächen auch für die Umsetzung wesentlicher naturschutzfachlicher Maßnahmen genutzt werden.

Aktuell werden aus der Baustelle des Umspannwerks in Klixbüll etwa 20.000 m³ Ober- und Kleiboden für die im nächsten Jahr geplante Umsetzung der Maßnahme und Errichtung des neuen Deiches auf die Flächen transportiert und zwischengelagert.

Erdmaterial für den zukünftigen Deich
  Erdmaterial für den zukünftigen DeichErdmaterial für den zukünftigen Deich

 

 

 

 

Deich- und Hauptsielverband
Südwesthörn-Bongsiel

Heie-Juuler-Wäi 1
25920 Risum-Lindholm
Tel.: 04661-60 03 10
Fax: 04661-60 03 15
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Mo - Fr von 8:00 bis 12:00 Uhr
Mo - Do von 13:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Kontakt

Impressum
Datenschutz
Anfahrt

Schreiben Sie uns gerne Ihre Nachricht.